Berufsausbildung in der...

Unser Arbeitsansatz

170506 145032 NIKON D750 Scheinfeld 054 DxO11

Bewerbungsvideos sind im Kommen. Wenn man jedoch im Internet nach Ratschlägen, Kursen  oder praktischen Beispielen sucht, dann findet man kein Beispiel dafür, dass Jugendlichen ein vergleichbares Angebot gemacht wird. Entweder gibt es kostenträchtiges Personal-Coaching oder ebenso kostspielige Angebote von Videofirmen zur Erstellung eines entsprechenden Videos.

Und fast alle Beispiele zeigen eine fantasielos gestellte Szene, in welcher die Delinquenten einen auswendig gelernten Bewerbungstext vortragen.

Unser Ansatz ist dokumentarisch. Diese Methode arbeitet die Filmausschnitte aus dem engagierten Tun des Bewerbers heraus. Die handelnde Person ist in diesem Moment ganz lebendig und zeigt sich.
Nur so kann echte Authentizität entstehen.
Und nur so kann ein Bewerbungsvideo entstehen, dass wirklich sinnvoll ist:
Denn Aufgabe des Films ist nicht, bebilderte und tönende Sprechblase zu sein, sondern Film beginnt da, wo die Möglichkeiten der Sprache enden.