Berufsausbildung in der...

Kinderpflege: „Kinder – unsere Zukunft“

Diese Berufsausbildung erfolgt an der Berufsfachschule für Kinderpflege und vermittelt aktuelle Kenntnisse und Fertigkeiten für sozialpädagogische Berufe. Die Schüler erwerben grundlegende Kompetenzen für die Arbeit in Krippen, Kindertagesstätten und Horten. Unterrichtsfächer wie zum Beispiel Pädagogik/Psychologie, Werkerziehung, Musik- und Bewegungserziehung, mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung und Säuglingsbetreuung sind Schwerpunkte der schulischen Ausbildung. Das Leitmotiv: "Sie als Mensch sind wichtig" gilt sowohl für die Arbeit mit Kindern als auch für den Umgang mit unseren Schülern. Durch neue Formen des selbstständigen und nachhaltigen Lernens werden soziale und personale Kompetenzen der Schüler erweitert. Projektlernen, Studienfahrten und verschiedene Aktionstage ergänzen die Lerninhalte sinnvoll.


Kipfl_1602_k-heller


Schule:

Berufsfachschule für Kinderpflege

Voraussetzung:

Erfolgreicher Hauptschulabschluss

Dauer:

zwei Jahre

Abschluss:

Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in
Mittlerer Schulabschluss ist möglich*

*bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und ausreichenden Englischkenntnissen auf der Basis eines fünfjährigen Englischunterrichtes.

Kontakt:

FOLin Heidrun Eglinger und StR Sebastian Schaar,
Kontakt über das Sekretariat des bsz-[scheinfeld]