Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Was tun, wenn uns ein ICE auf der Straße begegnet?

180222 130312 NIKON D200 Scheinfeld 005 DxO

Die Abschlussklassen der Kinderpflege durften bei der Verkehrserziehung der  Scheinfelder Vorschüler in den Kindergärten Mutter Teresa und St. Elisabeth hospitieren. Auf humorvolle und kindgerechte Weise unterrichteten die Polizisten Frau Lang und Herr Witt, wie der künftige Schulweg sicher zu bewältigen ist. Die Jungen und Mädchen erfuhren, welche die sichere und gefährliche Seite des Gehweges ist, wie man eine Straße überquert, das Verhalten am Zebrastreifen sowie an der Bushaltestelle.
Hierbei mussten sich die Polizisten auch kindlichen Fragen stellen: "Was tut man, wenn einem ein ICE auf der Straße begegnet?",  "Wie viele Diebe haben Sie schon gefangen?".
Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler der Kinderpflege den beiden Verkehrspolizisten viele Fragen zur Methode der Verkehrserziehung sowie ihren Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern stellen.